Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN ONLINE-SHOP WEARTHIS.ONE

 

PRÄAMBEL

Davonstart bietet mit dem Online-Shop WearThisOne (http://www.wearthis.one) die Möglichkeit, fair produzierte Mode zu bestellen und zu kaufen.

 

1. Geltungsbereich

1.1 Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Nutzer des Online-Shops WearThis.One (im Folgenden: Besteller) und WearThisOne by Davonstart, vertreten durch Daniel von Stephani, Hindenburgstr. 13, 91054 Erlangen (im Folgenden: Davonstart) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.2 Diesen AGB entgegenstehende oder von diesen abweichende Allgemeine Geschäfts- oder Vertragsbedingungen des Bestellers erkennt Davonstart nicht an, es sei denn, der Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Diese AGB gelten auch dann, wenn Davonstart in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Bedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Dienstleistung gegenüber dem Besteller vorbehaltlos ausführt.

 

2. Vertragsschluss

2.1 Mit der „Bestellung“ gibt der Besteller ein verbindliches Angebot gegenüber Davonstart ab, um einen Kaufertrag mit dieser zu schließen. Nimmt Davonstart dieses Angebot durch Übersendung einer Auftragsbestätigung an, so steht dieser Kaufvertrag.
2.2 Bei der Bestellung über den Onlineshop WearThis.One umfasst der Bestellvorgang insgesamt [5] Schritte.
2.2.1 Zunächst wählt der Besteller die gewünschte Ware aus, indem er die Abbildung der Ware anklickt. Dann öffnet sich ein Feld, in dem der Besteller seine Kleidergröße, seine Emailadresse, seine Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift angeben muss.
2.2.2 Klickt der Besteller dann auf den Bestell-Button, wird der Besteller aufgefordert, diese AGB nebst der Datenschutzerklärung zu lesen. Ferner hat der Besteller die Gelegenheit, die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis zu nehmen.
2.2.3 Schließlich wählt der Besteller die Bezahlart und muss ggf. diesbezüglich noch weitere Angaben machen.
2.2.4 Schlussendlich wird der Besteller aufgefordert, alle Angaben noch einmal zu prüfen und die Bestellung verbindlich durch Klicken des Buttons „ Zahlungspflichtig bestellen“ aufzugeben.
2.2.5 Der Besteller hat stets die Möglichkeiten innerhalb des Bestellvorgangs durch den „Zurück“-Button (unten links), Eingaben – auch auf den vorgehenden Seiten – zu korrigieren.
2.3 Wenn die Bestellung aufgegeben ist, übersendet Davonstart dem Besteller die von ihm angegebene Email-Adresse eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei Davonstart bestätigt (Bestellbestätigung). Mit der Bestellbestätigung erhält der Besteller die Widerrufsbelehrung in Textform sowie je einen Link zu diesen AGB sowie der Datenschutzerklärung übersendet. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Besteller nur darüber informieren, dass die Bestellung bei der Gedankenreich eingegangen ist.
2.4 Eine Annahme des Angebots – und damit ein unter einer aufschiebenden Bedingung geschlossener Kaufvertrag – kommt erst mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an den Besteller zustande.

3. Lieferung

3.1 Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.
3.2 Die Lieferung erfolgt spätestens einen Monat nachdem der Besteller die Bestellung getätigt hat.

 

4. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen Eigentum von Davonstart.

 

 

5. Preise, Versandkosten, Fälligkeit, Zahlungsmöglichkeiten, Rücksendekosten

5.1 Der angegebene Gesamtpreis enthält sowohl die die gesetzliche Umsatzsteuer als auch ggf. anfallende Versandkosten; alle Preisbestandteile werden sowohl während des Bestellvorgangs als auch in der Rechnung gesondert ausgewiesen.
5.2 Der Gesamtpreis wird spätestens mit dem Zugang der bestellten Ware und der Rechnung fällig.
5.3 Dem Besteller bieten sich die folgenden Zahlungsmöglichkeiten:
5.3.1 PayPal
5.3.2 Überweisung
5.4 Soweit der Besteller als Verbraucher von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch macht, hat der Besteller die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

 

 

6. Haftungsbeschränkung

6.1 Davonstart haftet unbeschränkt für die durch die FairPiece, ihre Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei der ausdrücklichen Übernahme einer Garantie sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.
6.2 Für sonstige Schäden haftet Davonstart nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalspflicht). Die Schadensersatzpflicht ist dabei auf solche Schäden begrenzt, die als vertragstypisch und vorhersehbar anzusehen sind. Eine über das Vorstehende hinausgehende Haftung von Davonstart ist ausgeschlossen.
6.3 Eine etwaige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

 

7. Schlussbestimmungen

7.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
7.2 Ist der Besteller Unternehmer oder hat der Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder hat er nach Abschluss des Vertrages seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Erlangen.
7.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Nutzer einschließlich dieser Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Gleiches gilt im Fall einer Vertragslücke.